Workshop für 5 Online-Gottesdienste im Herbst auf taub-und-katholisch am 5. August im Pfarrhaus

Sie gehen weiter: die Online-Gottesdienste, mit denen wir von „taub-und-katholisch“ zu Ostern angefangen haben. Es gibt taube Menschen, die wollen sich weiter schützen und gehen deshalb nicht zu den Gebärdensprach-Gottesdiensten. Es gibt Bistümer, da werden (noch) keine gebärdensprachlichen Gottesdienste gefeiert.
Noch ein wichtiger Grund: es fängt an Spaß zu machen: Gebärdensprachliche Gottesdienste selbst zusammen zu stellen…

So trafen sich mitten im Sommer Maria, Beate, Rolf (Gast), Jochen, Rebecca, Daniel und Ralf zum Workshop mitten im Sommer – natürlich unter den AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Abdeckung – wenn notwendig).  Morgens ist es im Garten noch schattig. Wir mussten uns also beeilen.

Der erste Schritt war eine Schreib-Werkstatt. Jeder konnte einen Kommentar zu einem kleinen Gleichnis von Jesus aus dem Matthäus-Evangelium auf das Plakat schreiben. Dann ging das Plakat weiter zum nächsten. So machten wir mehrere Runden. Um Schluss hatten sich die Plakate gefüllt.

Das Thema war „gerecht oder ungerecht“. Welche Gerechtigkeit predigt Jesus im Matthäus-Evangelium? Ralf erklärte ein paar Hintergründe des Matthäus-Evangeliums.
An vielen Stellen provoziert Jesus. Wir fanden heraus, warum er das macht – und welche Folge das für ihn hatte: sein Tod.
Nach 2 Stunden rauchten die Köpfe – und es war Zeit für das Mittagessen. Alles unter den AHA-Regeln.

Am Nachmittag machen wir dann noch die Einteilung der Teams für die Gottesdienste. Am 30. September geht es weiter in der großen Gruppe. Dann haben wir schon einige Erfahrungen gemacht. Um 14.30 Uhr waren wir wirklich fertig. Und die ersten saßen schon in der Sonne….

Es war ein ganz toller Bibel-Workshop. Und jetzt sind wir gespannt, welche online-Gottesdienste daraus entstehen. Nach dem Sommer!

Fronleichnam im Livestream

Gottesdienst-Live-Stream mit Gebärdensprache

  • Donnerstag, 11. Juni 2020, 18:00 Uhr – Feiertag
    Fronleichnam mit Erzbischof Dr. Heiner Koch, Berlin
    https://youtu.be/Y8YFmIW_5bg

    Einladung-Video:

Pfingsten im Livestream

Auch an Pfingsten – 31. Mai 2020 – gibt es die Möglichkeit an einem Gottesdienst mit Gebärdensprachdolmetscherin im Livestream teilzunehmen.

Samstag, 30.05.2020 um 19 Uhr: Vorabendmesse zu Pfingsten – Gebärdensprache: Albin Zeck Link ist: https://www.facebook.com/KatholischerSeelsorgebereichGuegel

9.30 Uhr aus dem Rottenburger Martinsdom. Die Übersetzung in DGS macht Seelsorgerin Margaritha Hepp https://www.youtube.com/user/DRSMedia

10.00 Uhr aus dem Münchner Liebfrauen-Dom mit Kardinal Marx http://www.erzbistum-muenchen.de/stream

11.45 Uhr aus dem Paulus Dom in Münster https://youtu.be/AMQQVWrkj5s

Pfingstmontag, 1.6.2020 10:00 aus dem Münchner Liebfrauendom mit Dolmetscherin. Bis einschl. Juli ist es weiterhin möglich in Sonntagsgottesdienste mit Gebärdensprache teilzunehmen. http://www.erzbistum-muenchen.de/stream

5) Corona: Religiöse Sendungen mit Untertiteln

Religiöse Sendungen mit UT

Nicht nur das Virus ist neu, sondern auch welche Auswirkungen es auf unser alltägliches Leben hat. Wir sammeln hier Filme mit UT und DGS zum Thema. Lasst uns in Verbindung bleiben.

Das ZDF zeigt Fernsehgottesdienst jetzt auch mit Gebärdensprachdolmetscher – Sonntag 9.30 Uhr


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Datenschutzhinweise

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen