Pfingsten – Gottes Atem für uns

Pfingsten ist das Fest, das uns ermutigt in die Zukunft zu gehen.
Egal ob alles unsicher ist,noch fremd und neu.
Gottes Geistkraft ist mit uns – in uns.
Der Hl. Geist ist kein „Gespenst“ – es ist Gottes Lebensatem begleitet und inspiriert uns für diese neue Zeit.

Hl.Geist – latein. Spirtus – griech. Pneumahebr. ruah = ATEM


Das Bild zeigt die neuen Glasfenster in Hl.Kreuz München-Giesing.
1000 Lungenflügel https://youtu.be/sAUWcesM_DI

Pfingstsonntag: Mut und Frieden

Komm Heiliger Geist – Pfingstlied

Begegnung mit Jesus – Gottes Atem aufnehmen.

Johannes 20,19-23 „Empfangt den Hl. Geist – Gottes Atem“
Gottes Geist schenkt neu Gemeinschaft, Mut und Frieden

Apg 2,1-11 „Wir können sie in unseren Sprachen verstehen“ (Kommentar: https://youtu.be/jmrQDB01VEo)

Pfingstgeschichte zum Nachschauen

Feuer und Flamme

Pfingsten im Livestream

Auch an Pfingsten – 31. Mai 2020 – gibt es die Möglichkeit an einem Gottesdienst mit Gebärdensprachdolmetscherin im Livestream teilzunehmen.

Samstag, 30.05.2020 um 19 Uhr: Vorabendmesse zu Pfingsten – Gebärdensprache: Albin Zeck Link ist: https://www.facebook.com/KatholischerSeelsorgebereichGuegel

9.30 Uhr aus dem Rottenburger Martinsdom. Die Übersetzung in DGS macht Seelsorgerin Margaritha Hepp https://www.youtube.com/user/DRSMedia

10.00 Uhr aus dem Münchner Liebfrauen-Dom mit Kardinal Marx http://www.erzbistum-muenchen.de/stream

11.45 Uhr aus dem Paulus Dom in Münster https://youtu.be/AMQQVWrkj5s

Pfingstmontag, 1.6.2020 10:00 aus dem Münchner Liebfrauendom mit Dolmetscherin. Bis einschl. Juli ist es weiterhin möglich in Sonntagsgottesdienste mit Gebärdensprache teilzunehmen. http://www.erzbistum-muenchen.de/stream

50 Tage nach Ostern feiern wir Pfingsten!

Gottes Geist ermutigt die Ängstlichen.
Gottes Geist schenkt neuen Lebensatem.
Gottes Geist bringt Frieden.
Gottes Geist bewirkt Verstehen und Verzeihen.

Das Pfingstereignis in der Apostelgeschichte

Kommentar zur Apostelgeschichte, 2,1-18

Evangelium von Pfingsten: Johannes 20,19-23

Jesus gibt seinen Jüngern und Jüngerinnen den Geist

Online-Pfingst-Gottesdienst: „Loslassen und neu anfangen!“

In diesem Jahr gibt es in der KGG Trier und bei EFFATA Luxemburg keinen Gottesdienst zu Pfingsten. Deshalb haben die „Gottesdienst-Beauftragten von KGG und EFFATA“ den ersten ONLINE-Gottesdienst gemacht – von Gebärdensprachlern für Gebärdensprachler. Gute Andacht – Frohe Pfingsten!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Datenschutzhinweise

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen