Gottes Reich und seine Gerechtigkeit:
Vergeben… (24. So. A)

Vergeben – ein Wort, das viele kennen. Aber was bedeutet es genau? Das ist gar nicht so einfach.
Ver-geben heißt eigentlich „wegnehmen“.

Ent-schudigen heißt: die Schuld loswerden. Die Schuld wegnehmen – das kann nur der, dem ich etwas schulde…
Beate hat bei Ralf Schulden, weil Ralf ihr 25 € geliehen hat – für einen neuen Fahrradschlauch. Jochen hat bei Beate Schulden, weil sie ihm 80 ct für eine Briefmarke geliehen hat. Ralf kann Beate die Schuld erlassen. Er kann sie wegnehmen. Beate kann Jochen die Schuld erlassen. Sie kann sie wegnehmen.

Jesus sagt: Gott kann uns Menschen die Schuld wegnehmen, weil wir Gott „etwas schulden“. Was? Vielleicht Zeit, Respekt, Menschlichkeit zu anderen….
Wie verhalten wir uns? Schaut mal das Video….

Hier der Text aus dem Matthäus-Evangelium:



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Datenschutzhinweise

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen