Gebetsanliegen vom Papst Franzsikus – Monat Januar – Gebet für die Erziehenden und Lehrer

Gebetsanliegen vom Papst Franzsikus – Monat Januar – Gebet für die Erziehenden und Lehrer

„Beten wir für alle, die an der Erziehung und Ausbildung junger Menschen mitwirken, dass sie glaubwürdige Zeugen seien,
mehr zu Geschwisterlichkeit als zu Konkurrenzdenken erziehen und vor allem den Jüngsten und Verletzlichsten helfen. Papst Franziskus – Januar 2023Ich möchte Erziehern und Lehrern vorschlagen, einen neuen Inhalt in ihren Unterricht aufzunehmen: die Geschwisterlichkeit.
Bildung ist ein Akt der Liebe, der den Weg erhellt, damit wir das Bewusstsein der Geschwisterlichkeit wiedererlangen, damit wir die Schutzbedürftigsten nicht ignorieren.
Der Lehrer ist ein Zeuge, der nicht intellektuelles Wissen weitergibt, sondern seine Überzeugungen, sein Engagement für das Leben.
Er ist jemand, der es versteht, die drei Sprachen gut zu beherrschen:
die Sprache des Kopfes, die Sprache des Herzens und die Sprache der Hände in harmonischem Einklang. Und damit die Freude an der Kommunikation.
Man wird ihnen viel aufmerksamer zuhören und sie werden Gemeinschaft stiften.
Warum? Weil sie dieses Zeugnis aussäen.
Beten wir für alle, die an der Erziehung und Ausbildung junger Menschen mitwirken, dass sie glaubwürdige Zeugen seien, mehr zu Geschwisterlichkeit als zu Konkurrenzdenken erziehen und vor allem den Jüngsten und Verletzlichsten helfen.

Traueranzeige Pfarrer Norbert Schulze-Raestrup vom VKGD

Traueranzeige Pfarrer Norbert Schulze-Raestrup vom VKGD

Der Verband der katholischen Gehörlosen Deutschland – VKGD – und seine über 1900 Mitglieder*innen nehmen Abschied von Pfarrer Norbert Schulze Raestrup. Pfarrer Norbert Schulze Raestrup ist am Freitag, den 16.12.2022 im Alter von 79 Jahren verstorben.

Foto: Bistum Münster / Ladermann

Pfarrer Norbert Schulze Raestrup war fast über 45 Jahre, von 1976 bis 2020, Diözesangehörlosenseelsorger im Bistum Münster.

DGS-Video, weiterunten zum lesen

Im Jahr 1988 wurde Pfarrer Norbert Schulze Raestrup stellvertretender Generalpräses unseres Verbandes. Von 1991 bis zum Jahr 2002 war er von der Deutschen Bischofskonferenz als Generalpräses für den VKGD von 1991 bis 2003 berufen. Sein Ziel war es, dass künftige Generalpräses Selbstbetroffene sein sollen. So wurde als sein Nachfolger Diakon Josef Rothkopf eingesetzt. Der erste gehörlose Generalpräses des VKGD.

Ab 2003 unterstützte Pfarrer Norbert Schulze Raestrup den Vorstand des VKGD tatkräftig als Geschäftsführer bis zum Jahr 2021 (mit einer kurzen Unterbrechung). In dieser Funktion organisierte er die in ganz Deutschland bekannten jährlichen Schulungstage bis 2006 in Leutesdorf und ab 2007 in Heilbad Heiligenstadt sowie alle anderen großen Veranstaltungen des VKGD.

Sehr gerne reiste er, immer mit dem Auto, durch ganz Deutschland und besuchte die besonderen Wallfahrten und Feste der katholischen Gehörlosengemeinden. Auch im Jahr 2022 nahm er aktiv an den großen Wallfahrten des VKGD in Cottbus, Karlsruhe und Altötting teil.

Am 26. Juni 2021 feierte Pfarrer Norbert Schulze Raestrup in Münster-Roxel sein 50-jähriges Priesterjubiläum. Viele seiner Freund*innen aus dem VKGD sowie der Vorstand haben mit ihm zusammen feiert und Gott gedankt.

Auch die Ökumene mit unseren evangelischen Geschwistern im Glauben war ihm wichtig. So war sein letzter öffentlicher Gottesdienst war im Oktober 2022 bei Münster, wo evangelische Pfarrerin und Gehörlosenseelsorgerin Eleonore Hauschild in Ruhestand verabschiedet wurde.

Der Verband der katholischen Gehörlosen Deutschlands dankt Pfarrer Norbert Schulze Raestrup sehr, dass er uns als Seelsorger, Mensch, Ratgeber und Freund und all die vielen Jahre begleitet hat.

Besonders wertschätzen wir, dass Pfarrer Norbert Schulze Raestrup war sehr gerne nicht nur bei den Gottesdiensten, sondern auch bei den Versammlungen und Festen der gehörlosen und schwerhörigen Menschen war.

Wir danken Gott, dass er Pfarrer Norbert Schulze Raestrup für uns in der Seelsorge für gehörlose und schwerhörige Menschen berufen hat.

Gebet für Pfarrer Schulze-Raestrup:

Wir danken dir, Gott, für diesen Menschen, der so nahe und kostbar war und der uns plötzlich entrissen ist aus unserer Welt. Wir danken dir für seinen Dienst als Priester, Ratgeber und Freund.  Wir danken dir, Gott, dass Du Pfarrer Norbert Schulze Raestrup zum Dienst für die gehörlosen Menschen berufen hast.

Wir bitten dich, für Pfarrer Norbert Schulze Raestrup das in Erfüllung geht, woran er und wir glauben:

Auferstehung – unser Glaube

Wiedersehen – unsere Hoffnung

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen, denen wir an dieser Stelle unser tief empfundenes Beileid aussprechen. Wir werden ihn in ehrenvoller Erinnerung behalten.

Wir bitten unsere Mitgliederinnen und Mitglieder, im nächsten Gottesdienst, in der nächsten Versammlung und jeder für sich zu Hause für Pfarrer Norbert Schulze Raestrup zu beten und eine Gedenkminute zu halten.

Der Vorstand des Verbandes der Katholischen Gehörlosen Deutschland e.V.

Gottesdienst am Heiligabend in Augsburg – Friedenslicht aus Bethlehem 2022

Gottesdienst am Heiligabend in Augsburg – Friedenslicht aus Bethlehem 2022

Am Heiligabend wird „Friedenslicht aus Bethlehem 2022“ in Augsburg beim Gottesdienst gebracht.

Um dem Friedenslicht einen würdigen Platz in der Liturgie zu geben, wäre Michael Geisberger an einem Austausch interessiert.

Wer lädt auch das Friedenslicht ein und möchte sich mit Michael Geisberger bitte austauschen? Kontakt Michael Geisberger: michael.geisberger@bistum-augsburg.de

 

  • Kennt jemand ein „Erklär-Video in Gebärdensprache“ zum „Friedenslicht aus Betlehem?
  • Siehe: Aussendungsfeier am 10.12.2022 in Wien mit Gebärdensprache: https://youtu.be/0w_rwA8Ue2A?t=2052
  • Siehe auch Film unten:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Datenschutzhinweise

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen