Aufbau und Inhalte

Hier die geplanten Themen, Lernpartner*innen und Zeiträume –
Erster Zyklus September 2023 – August 2024
(Änderungen möglich)

0. Auftakt-Wochende am 01. – 03. September 2023 in Schönstatt/Vallendar

1. Ich als tauber Mensch vor und mit Gott (3 Treffen)

  • Gott im Leben von tauben Menschen entdecken und in Kontakt sein
  • Taube Identität
  • Geschichte/Leidensgeschichte, Kultur, Poesie, Sprache
  • Taube Seelsorge als befreienden Seelsorge

Amerikanische taube Lernpartnerinnen:
Laureen Lynch-Ryan (Washington, DC)
Mary Ann Barth (Cincinnati, Ohio)

Mit Gebärdensprachdolmetschung ASL/DGS

Zeitraum: Mitte Oktober bis Anfang Dezember 2023.
Genaue Termine sind in Planung.


2. „Seht, ich mache einen neuen Anfang!“ Jes 43,18 (2 Treffen)
Tradition und Traditionen kennen – einordnen – weiterdenken

Dynamisches Verständnis von „Tradition“

Katholisch und Ökumene

„Veränderung“ als Handlungstheorie

Hörende Lernpartner (geplant):
Florian Kunz, Theologische Fakultät Trier

Dr. Ian Robertson, Miama/US (Leiter des Ministry Formation Program)

Mit Gebärdensprachdolmetschung ASL/Deutsche Lautsprache/DGS

Zeitraum: Januar 2024

Genaue Termine sind in Planung.

3. Heilige Schrift – Gott kommuniziert mit Menschen (3 Treffen)

  • Bibel als Wort Gottes in Geschichten und Geschichte
  • Die jüdische Bibel (AT)
  • Die christliche Bibel (NT)

Hörende Lernpartnerin:
Dr. Kathrin Brockmüller, Direktorin des Katholischen Bibelwerks
Mit Gebärdensprachdolmetschung (Lautsprache/DGS)

Zeitraum: Mitte Februar bis Ende März 2024
Genaue Termine sind in Planung.

4. Zeichen Gottes – Gott kommuniziert mit Menschen (1 Treffen)
Nonverbale Zeichen und Handlungen, Sakramente erleben, feiern, sich verändern

Lernpartner*in:
Mary Carter-Waren, Washington DC – taub (wird angefragt)
Ralf Schmitz, Trier – hörend
Mit Gebärdensprachdolmetschung ASL/Deutsche Lautsprache/DGS

Zeitraum:  Mai 2024

5. Dienende Seelsorge in der Nachfolge Jesu (2 Treffen)

  • Seelsorge als Beruf
  • Seelsorgepapier der Deutschen Bischofskonferenz
    Selbstverständnis als Seelsorger*in/Verhaltenskodex

Lernpartner:
Prof. Dr. Martin Lörsch, Theologische Fakultät Trier – hörend
Florian Kunz, Theologische Fakultät Trier/Bischöfliches Generalvikariat Trier – hörend

Evtl. weitere taube deutsche Expert*innen.

Mit Gebärdensprachdolmetschung Deutsche Lautsprache/DGS

6. Zwischenreflexion nach dem Ersten Zyklus
„Wie habe ich angefangen? Was hat sich verändert? Wo will ich hin?“
Evtl. mit den amerikanischen Lernpartner*innen der ersten Treffen.

Termin: Ende Juni/Anfang Juli 2024


Themen des 2. Zyklus (Herbst 2024 – Sommer 2025)
(In Planung)

Felder der Seelsorge

1. Soziale und politische Arbeit

2. Glauben anbieten in Verkündigung und Leben

3. Gottesdienst feiern und beten

4. Glaubensgemeinschaften bilden und begleiten

5. Inklusion: Verantwortlich leben im „Gemeinsamen Haus“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Datenschutzhinweise

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen